Die Eisenbahnfreunde Kahlgrund laden wieder zu ihrer traditionellen Adventsausstellung ein.

 Boot im Hafen von Walterskoog

 

 

 

 

 


Samstag 14.12.2019 von 14:00 bis 19:00 Uhr

Sonntag 15.12.2019 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Am Bahnhof Schöllkrippen in der Bushalle der KVG.

Folgende Modellbahnanlagen, Dioramen und Fuktionsmodelle können wir präsentieren:


Durch den 14 m langen (Modell-) Bahnhof Kahl am Main fahren wie beim Vorbild in schneller Folge Schnellzüge, Regionalzüge und lange Güterzüge. Auch bei uns zweigt hier die Kahlgrundbahn ab und führt über zahlreiche Module bis zum Endbahnhof Schöllkrippen (Spur H0).


In der Anlage "Heimbuchenthal" lebt die im Original längst abgebaute Elsavatalbahn von Elsenfeld nach Heimbuchenthal fort (Spur H0).


Urlaubsstimmung an der Nordseeküste erleben Sie mit Schiffen, Leuchtturm und der Eisenbahn auf der Anlage "Walterskoog" (Spur 0e).


Die "Weihnachtsanlage" wurde einst vom Vater für den Sohn gebaut.

Und im Lauf der Jahre mit immer neuen Details ausgebaut (Spur H0).


Per Funk ferngesteuerte Lastwagen, Bagger und Kräne im Maßstab 1:87 zeigen was heute im Micromodellbau alles möglich ist.


Die Frühzeit des Luftverkehrs erleben Sie mit Flugzeugmodellen und Dioramen.


Zwischendurch können Sie sich mit hausgemachtem Kuchen und einer Tasse Kaffee oder einem Imbiss stärken und Sie können Ihr Glück versuchen bei einer Tombola mit vielen interessanten Gewinnen.

Am Sonntag fährt die Museumseisenbahn Hanau mit ihrem Dampfzug zwischen Kahl und Schöllkrippen, Fahrplan und weitere Informationen finden Sie unter www.museumseisenbahn-hanau.de.

Zeitgleich mit der Ausstellung lädt der Schöllkrippener Weihnachtsmarkt am Rathaus zu einem Bummel ein.


 


Gegründet wurde unser Verein 1986 in Schöllkrippen, dem Hauptort des "oberen Kahlgrunds". Inzwischen hat er jedoch Mitglieder Herzlich Willkommen Anfahrt efk signal eingangaus der gesamten Region des bayerischen Untermains. Aufgrund der regionalen Nähe haben wir uns insbesondere dem Nachbau der "Spessartrampe" von Laufach bis Heigenbrücken verschrieben. Diese ist Thema unserer "großen" Vereinsanlage, die auch die Darstellung des aufwändigen und betrieblich anspruchsvollen Schiebebetriebs des Vorbilds ermöglicht. Eine weitere Anlage zeigt Motive der "Kahlgrundbahn" zwischen Schöllkrippen und Kahl.
Der Bau der beiden Anlagen führte zwangsläufig dazu, daß wir uns intensiv mit der regionalen Bahngeschichte beschäftigen und die Zeugnisse dieser Geschichte bewahren und dokumentieren.

Seit dem 01.01.2014 sind wir vom Finanzamt Aschaffenburg als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Wie auch an unseren Modellbahnanlagen wird an dieser Website ständig "gebastelt und geschraubt". Es lohnt sich also, nicht nur unsere Ausstellungen sondern auch unsere Homepage hin und wieder zu besuchen.

Viel Spaß bei diesen Besuchen wünschen die

Eisenbahnfreunde Kahlgrund

 

Wir sind ständig auf der Suche nach historischen Bildern sowie Plänen und Unterlagen der Kahlgrundbahn, der Spessartrampe (Aschaffenburg -) Laufach - Heigenbrücken, der Maintalbahn Aschaffenburg - Miltenberg nebst Hafenbahnanschluss in Aschaffenburg, der Elsavatalbahn Obernburg/Elsenfeld – Heimbuchenthal BilderPlaene efk Webseite Bild 1 Quelle: Sammlung sowie der Bachgau-Bahn Aschaffenburg - Großostheim - Höchst/Odw. für unser vereinsinternes Archiv und als Anregung für die weitere Gestaltung unserer Anlagen. Dabei muss der Schwerpunkt der Aufnahmen nicht unbedingt auf dem Eisenbahnmotiv liegen. Häufig genug zeigen z.B. alte Familienfotos, auf denen die Bahn nur im Hintergrund zu sehen ist, undokumentierte Details, die als alltäglich angesehen wurden und heute verschwunden sind. Und auch die Nachbildung von Szenen rechts und links der Gleise ist für uns interessant.

BilderPlaene efkWebseiteBild3Welche Bilder und Pläne eignen sich?
Geeignet sind alle Medien, sowohl Abzüge, Negative als auch Dias, Pläne und gedruckte Medien im Original oder als Kopie (und natürlich auch digitale Fotos und Karten). Wir verfügen über geeignete Möglichkeiten, um nahezu alle Medien - auch Negative und Dias - zu scannen und zu digitalisieren. Selbstverständlich erhalten Sie die Vorlagen nach der Digitalisierung wieder zurück.

Für Angebote oder Rückfragen sprechen Sie uns einfach auf einer unserer Ausstellungen an oder schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok